Karpfen in der früh

Tobi Monti und ich haben uns heute Morgen um 4:00 Uhr zum Angeln an einem kleinen Teich außerhalb Hamburgs getroffen!
Es war ein schwieriger Ansitz der ganz schön, anstrengend war.
Direkt in der früh biss es leider gar nicht nur kleine Zupfer von Weißfischen.



Um halb acht setzte der regen ein, und um acht knallte mein Bissanzeiger gegen den Blank und der Freilauf der rolle fing an ein Lied zu singen!
Wir erschreckten uns alle, denn mit einem Biss rechneten wir nicht mehr!
Nach einem langen Drill konnte Monti den 70 cm Karpfen sicher Keschern.
Kurze zeit später konnte ich den schönen Spiegelkarpfen in die Kamera hallten!
Nachdem wir ein paar schöne Impressionen festhalten konnten, setzte ich den Karpfen vorsichtig wieder zurück!

Für uns alle sicherlich eine spannendes Event. Für mich war es definitiv eine Sensation, es ist bis heute mein größter Karpfen!
Geschätzt haben wir den Karpfen auf 15 bis 18 Pfund!

Also ich hoffe es geht so weiter .......... wenn dies so sein sollte könnt ihr euch auf was gefasst machen.

Viele Grüße Fynn

Zu den Bildern!